Transsexualität zeigt sich im Hirnscan

Genderdysphorie

Trans-Frauen haben männliche Genitalien, doch ihr Gehirn ähnelt eher dem von Frauen – und bei Trans-Männern ist es umgekehrt.

Transsexualitaet-zeigt-sich-im-hirnscan

 

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Medizintechnische Diagnostik für Transsexualität

Die Technologie die keiner will?

Konsequenz:

Anatomische Hirn Restkörper Divergenz, Intersexualität

Es ist möglich geworden, das Geschlecht eines Menschen auf Gehirnebene, das Gehirngeschlecht , zu bestimmen. Bei einer Divergenz, zwischen dem durch fMRT diagnostizierten Geschlecht, und dem Genitalorganischen Geschlecht, kann heute zu 100% Transsexualität Diagnostiziert werden.

Hierzu wird Magnetresonanztomographie (MRT) benutzt.

 

 

 

 

 

 

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Medizin, Missstände, Presse Medien, Transexualität, Transgender, Verschwörung, Wissenschaft | Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Sekundäre Doppel – Diskriminierung

Vorrede: Nachdem wir uns, weit hinaus gelehnt haben, mit der positiven Zukunft,  einer besonderen Frauen-Art, könnte man nun sagen: „Zurück in die Gegenwart“. Hier soll auf Aspekte hingewiesen werden, die oft übersehen werden, doch, extrem negative Auswirkungen haben, auf alle Betroffenen.

Sekundäre Doppel – Diskriminierung – oder von der Doppelten Einsamkeit der ‚Transsexuellen‘.

Eine Geschichte von Verachtung, Einsamkeit, Sozialer-Isolation, Diskriminierung, Ignoranz, Arbeitslosigkeit, Armut, Ausgrenzung, Chancenlosigkeit, Missverstehen und vorsätzlichem Missverstehen.

Dies ist zumindest eine Geschichte aus der Vergangenheit, in wie weit sie in der realen Gegenwart noch Gültigkeit hat, möchte ich offen lassen. Schließlich leben wir in einer großartigen Zeit, erleben einen wissenschaftlichen Paradigma Wechsel mit, nur ein steht fest, eine Geschichte der Zukunft ist es nicht. Es ist mehr eine Rückschau in die Abgründe der Vergangenheit.

Doch Vergangenheit ist es auch noch nicht, sondern für viele Betroffene Alltäglich Realität.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Intersexualität, Missstände, Partnerschaft, Transexualität, Transgender | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

Transsexualität zeigt sich im Hirnscan

Genderdysphorie bei Jugendlichen

Trans-Frauen haben männliche Genitalien, doch ihr Gehirn ähnelt eher dem von Frauen – und bei Trans-Männern ist es umgekehrt. Dieser Befund liefert allerdings mehr Fragen als Antworten.
Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Moslems Steinigen Transsexuelle

Steinigung von Transsexuellen in Deutschland

Attacke gegen Transworld Vermutlich Islamistisch

Islamisten ist Transworld ein Dorn im Auge, wegen vermutlich dieses Videos:

Allen, verbitterten Widerständen zum Trotz: HIER IST DAS VIDEO, die so missliebige Dokumentation!

Und das Fazit

Für alle Trans* gellten als Sicherheits- Tipps:

  • Wenn ihr , z.B. auf dem Gehweg , Bürgersteig, Plätzen, wo auch immer, auf eine Arabisch, Dunkel, Islamisch wirkenden Gruppe vor euch blickt, tut was, wechselt sofort, unverzüglich die Straßenseite. In der U-Bahn sofort den Wagon wechseln.
  • Versucht unbedingt, die Arabisch, Dunkel, Islamisch wirkende Gruppe vor euch              – NICHT ANZUSEHEN – ansehen dass provoziert sie!
  • Jedweden Blickkontakt Meiden, vermeiden, ausweichen
  • Möglichst in Städten keine aufreizende Kleidung tragen, besonders nicht Abends!
  • Ein Notfall Abwehrspray mitführen

  • Achtung, auch bei Ansprechversuchen durch einzelne Arabisch, Dunkel, Islamisch wirkende Personen – kein Gespräch aufnehmen. Sich nicht in ein Gespräch verwickeln lassen, einfach weggehen, kein Blickkontakt. Zügig weggehen.
  • Nicht blauäugig werden, ach, ein einzelner Arabisch, Dunkel, Islamisch wirkender Mann ist doch harmlos, du weißt nicht ob er in 5 Min. Sexuelle Dinge von dir verlangt, und mit einen Dolch, auf die einstricht, wenn du Sex verweigerst.
  • Wenn er merkt dass du Tran* bist, besteht höchste Lebensgefahr. Er fühlt sich in der seiner Ehre verletzt, was heißt du musst mit Messer & Totschlags Attacken rechen.
  • Schuhwerk, dass auch fixes Weglaufen ermöglicht, ist viel sicherer. High Heels sind Tabu, ein NO GO!

Wir können alle die Umstände, unter denen wir leben müssen, nicht verändern, doch wir können Achtsam sein, nicht ihr Opfer zu werden.

 

 

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Missstände, Transgender, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Das Geschäft Transphobie

Luzern/Bern: Dr. med. Haupt, von Trans-evidence e.V., kommt in seiner jüngsten Publikation, zum Workshop: „Trans-Betreuung/Begleitung ohne transphobe Scheuklappen“ Transtagung Schweiz „Born this way!“ 07.09.2013 in Bern, Transgender Network Switzerland, zu der provozierend bis deprimierenden Feststellung:

Transphobie ist scheinbar „das Normale“, nicht Transsexualität!

„Transphobie ist gesellschaftlicher Standard“, so Dr. Haupt, „sie prägt ein breites Denken über Trans und sie bestimmt den Umgang mit transsexuellen Menschen. Sie umfasst alle Aspekte des Trans-Alltags, sie ist totalitär. Arbeit, Familie, Partnerschaft, Wohnen, Freizeit, Freunde … und … alles wird getroffen.“

Transphobie – Rezept zum Geld machen

Was haben Transphobie und Psychotherapie miteinander zu tun? Weiterlesen

Veröffentlicht unter Menschenrechte, Missstände, Presse Medien, Transexualität | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Totschlagargument: Als Mann geboren

Totschlagargument oder Killerphrase

Ohne Mindestmaß an Transphobie geht es nicht…

Das Totschlagargument: „als Mann geboren“ / „als Junge geboren“  , scheint unangreifbar, eine Killerphrase die Gebetsmühlenartig wiederholt wird und niemals fehlen darf, in einer wie auch immer gearteten, Berichterstattung über Betroffene von Transsexualität. Ein tendenziell polemisch feindseliger Umgang mit Transsexualität, ist nach wie vor wohl, ein MUSS in deutschen Medien, Presserat weiter uneinsichtig.

Beide Arten von Phrasen haben das gleiche kommunikative Ziel. Das „Totschlagargument“ ist eine bestimmte Form der Killerphrase, die einen argumentativen Anschein hat. Solche Phrasen sollen Widerspruch verhindern („totschlagen“). Sie können auch der Ablehnung oder der Herabsetzung der Gesprächspartner dienen, wie in diesem Fall. In der Demagogie unverzichtbar wie „Antisemitisch“ – dem klassischsten Todschlagsargument.

Es ist eine perfide Sprachverdrehung:

wenn man sagt z.B. :

  • ist als Politiker geboren,
  • ist als Sänger geboren,
  • ist als Mann geboren,
  • ist als Physiker geboren,

Dann heiß dass so viel wie: Dieser Jemand, hat ein ganz außerordentliches Talent zu etwas bestimmten, ist z.B. ein begnadeter  Sänger. Jemand ist als Mann geboren – heiß also so viel wie: Jemand hat ein ganz besonderes Talent zum Mann sein, ist besonders zum „Mann sein“ begnadet.

Und jetzt kommt der schändliche Skandal:
Trotz des „ganz besonderen Talentes zum Mann sein„, will „ER“ dann abstruser Weise Frau sein / werden.

  • Sexistisches Kokettieren,
  • Sensation machen – wo keine ist,
  • Skepsis erzeugen – ‚kann dass richtig sein‚,
  • Demaskieren – diese vermeintliche Frau ist keine „echte“, „Reinrassige“ Frau.

Der Leser/ Zuschauer ist also scheinbar bewahrt worden, vor dem Irrtum, eine „Unechte“, „Minderwertige“, „nicht Reinrassig-genetisch einwandfreie“ Frau, für eine echte Frau gehalten zu haben. Der Rassismus Attitüde wird  Vorschub geleistet, ja billigend in kauf genommen.

Doch – das Gefühl der  Leser/ Zuschauer trügt sie nicht, sie sind tatsächlich getäuscht worden. Nicht zwar von einer armen Transsexuellen, die böswillig den  Leser/ Zuschauer  über ihr Geschlecht zu Betrügen versucht hat, da ja “ als Mann geboren“ sich eine Behandlung erschleichen wollte, die ihr nicht zusteht – Nein – der Journalist / Moderator wollte  den  Leser/ Zuschauer  täuschen, indem er sein argloses Denken, vorsätzlich in eine falsche Richtung zu lenken versuchte und auf eine falsche Hauptvoraussetzung leitete. Und dass nur aus Sensationslüsternheit,  und Bequemlichkeit, seiner Verantwortung gegenüber einer Minderheit spottend. Weiterlesen

Veröffentlicht unter Presse Medien, Transexualität, Transsexuelle, Zeitgeist | Verschlagwortet mit , | 2 Kommentare

Transgender Day of Remembrance TDOR 2013

TDOR 2013

Transgender Day of Remembrance  –  Tage stillen Erinnerns

Die TDOR 2013 Statistik zeigt wieder  insgesamt 238 Fälle von Mord an Trans*Personen in den letzten 12 Monaten. Morde, Hassmorde an Menschen, nur einfach weil sie so sind, wie sie sind.

In Deutschland fanden nur in Stuttgart und Berlin Gedenkveranstaltungen statt.

602079_683432091676238_891289781_n

Event – Transgender Day of Remembrance Stuttgart 2013 –

Die ganze Namensliste ansehen->

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Missstände, Transsexuelle | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Kulturveränderndes Instrument Trans­sexuali­tät

Transsexuelle am Scheideweg?

Wollen Transsexuelle als ganzes, wirklich Mitverantwortlich werden, die Paradepferdchen und Top-Marionetten, für ein vernünftiges Gendermainstraming, oder Genderwahn ohne Grenzen, Mitverantwortlich für Staatlich verordnete (NWO) Frühsexualisierung von Kindern, Anerkennung von Pädophilen, Kinderschändung als Staatsanliegen, Zerstörung der Familie und aller menschlichen Beziehungen? Jetzt etwa Mitverantwortlich für das Eliminieren von Begriffen wie Mutter und Vater aus der Sprache des Menschen?

Wenn der Fremdbestimmung nicht Einhalt geboten wird droht:

Instrumentalisierung von TS:  Gender-Theoretiker, Sexologenlobby, Gender Mainstreaming, Homosexuellenlobby und Sado-Pädophile, bis zum Exzess.

Fremdbestimmung heißt Unterdrückung -Versklavung

Eine freie und gerechte Gesellschaft, halten die Gender-Theoretiker nur dann für möglich, wenn die Menschen zuvor, von der „Zwangskategorie“ „Mann“ und „Frau“ befreit werden. Als zentrale kulturverändernde Instrumente, für dieses Ziel, sehen sie in Transsexualität, Transvestismus und Intersexualität.  Deren Existenz gilt ihnen als Beleg für eine generelle „Konstruiertheit der normativen hetero­sexuellen Zweigeschlechtlichkeit“.

Endziel dürfte eine „Homo-Normative“ Gesellschaft sein, in der Heterosexualität als Perversion gebrandmarkt ist, es ist so lächerlich… 🙂 „Homo-Normative“ Gesellschaft, Homosexuelle Extremisten haben jedes Maß verloren;  Nur Putin hat dem treiben Einhalt geboten 🙂 Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gesellschaft, Politik, Transexualität, Verschwörung | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Angeblicher Durchbruch für die Rechte von Intersexuellen

Was als angeblicher „Durchbruch“ verkauft werden soll

Natürlich wieder von LGBT – Verbänden und den Grünen

Betroffenen intersexuellen Kindern droht ein staatlich verordnetes Zwangsouting, eine Markierung als Intersexuelle – in Kindergarten, Schule usw. – mit allen Folgen

Das eigentliche Problem

Heute werden 90% aller betroffenen Neugeborenen möglichst früh, ohne medizinische Notwendigkeit,  kosmetisch genitalverstümmelt. Sie leiden ein Leben lang unter den Folgen. Immer noch werden viele ohne medizinische Notwendigkeit unfruchtbar gemacht: Weiterlesen

Veröffentlicht unter Intersexualität, Missstände, Politik, Transsexuelle | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar