SOS, Ich bin selbst Betroffen

Diese Seite wendet sich nur an TS-Betroffene, die sich ihrer Sache ganz sicher sind, die keine Psychotherapeuten mehr brauchen, um ihnen zu Betätigen dass es Richtig ist, die letztlich nur eine GaOp anstreben.

Wer sich nicht selber sicher ist, sollte natürlich, zunächst Psychiater und Psychologen Konsultieren, zur Selbstfindung. Am wichtigsten ist es, sich selber darüber klar zu sein, oder zu werden, denn man trägt selber letztlich alleine alle Konsequenzen!  Zur Selbst Erforschung, hier der Link, zum Test: Bin ich Transsexuell , bei    www.transgender.at.

Eine List von Bundesweiten Selbsthilfegruppen findet sich hier.


Menschenrecht :

Jeder Mensch hat das Recht, einen Chirurgen aufzusuchen. Jeder Mensch hat das Recht, einen Chirurgen mit eigenem Geld dafür zu bezahlen, dass er eine Operation vornimmt.

Dazu braucht ein Volljähriger Mensch, nichts und niemand im Universum um Erlaubnisse zu fragen. Schon gar nicht eine Psychologen – Psychiater-Gutachter- Krankenversicherungs- Maffia, die an dir nur Geld machen will.


Einige Tipps für grimmig Entschlossene:

Helfen kann dir sowieso nur ein Chirurg


  • Du bist also Betroffen, hast selber TS ?
  • Du hast alles noch vor dir?
  • Du willst es tun? ( Gaop)
  • Du subjektiv bist dir absolut sicher

Dann Rate ich dir:

Tue es ! Zögere nicht, tu es !

Ich habe es vor über 20 Jahren getan, man bereut es nicht!

Es gibt kein Entrinnen!

Und es ist Gesund!

Im Video sehen sie dass Traumziel aller Transsexuellen, die Gaop. ( mzf)

 


 Kopfsprung in Abenteuer:

  • Check deine Kreditkarten
  • Packe ein Stadtköfferchen für 2-4 Wochen Spital Aufenthalt.
  • Lass alles hinter dir, dass alte Scheiß-leben, alle andern Menschen, Frauen, Kinder, Familie – es ist nur DEIN Leben !
  • Dr.Suporn in Thailand ist einer der Renommierten Chirurgen, doch es muss nicht er sein, Thailand gibt es einige Chirurgen die gut und Preiswerter arbeiten , inzwischen, und keine großen Fragen stellen.  Cash and Carry.
  • Dr.Suporn in Thailand stellt keine Fragen, er überzeugt sich selbst von der Richtigkeit der Op,  gehe auf diese Webseite und Melde dich an. (Oder suche dir einen anderen, auch in Europa gibst es genug Chirurgen  die Privat Behandeln.
  • Kontakt mit Dr Suporn aufnehmen
  • Operations Ergebnisse von Dr. Suporn
  • Dann Buche den Flug nach Thailand
  • Lass dir vor dem Rückflug eine Bescheinigung von Dr.Suporn geben, das er ein Geschlechts Anpassende Op an dir vorgenommen Hat
  • Zurück stellst du Beim Gericht Antrag auf Personenstands Änderung, die bekommst du nach der Op problemlos
  • Erzähle keinem Menschen von deinem Plan, Tu es einfach
  •  Wenn du jemals mit Gutachtern in Berührung kommst, erzähle ihnen nur was sie hören wollen

Der ganze Horror, die Folter mit Alltagstests, Psycho- Therapien, ist nur dummer Quatsch der Psychologen – Psychiater-Gutachter- Krankenversicherungs- Maffia, die  an dir Geld machen will, nur für die Krankenkassen nötig, wenn du zu wenig Geld hast.
Wende dich an mich wenn du Fragen hast, im Kommentar, ich werde Antworten!

Also, Gute Genesung.
TUE ES, aber mach es auch !

Gaop und Krankenkasse, der lange Marsch..




Publiziert am von Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

19 Kommentare zu SOS, Ich bin selbst Betroffen

  1. Lucy sagt:

    WoW ich muss sagen, das was ich bisher vom Blog gelesen habe, ist wirklich gut! Ich habe mir die Sparte mit der Op rein zufällig angesehen, Da ich sie Falls, und das ist das Problem, zu meinem 18. Geburtstag bei Dr. Suporn geplant habe. Naja so wie es aussieht, "müsste" ich die Hormone zumindest offiziell (hab mir mit 15-16 selber welche besorgt)zu meinem 17 Geburtstag bekommen.

    Das Gutachten das leider auch Dr. Suporn verlangt, "sollte" bis dahin ebenfalls vorhanden sein.

    Nur mache ich mir bezüglich der Finanzierung Sorgen. Ich werde zu diesem Zeitpunkt gerade mal an die 1150 Chf Brutto einkommen haben. Das mir einen Kredit gewährt wird, bezweifle ich somit. Auch wir zum festlegen des Termins 20% im voraus verlangt, dass heisst den Teil müsste ich bereits diesen Sommer überweisen

    (Op wäre ab dem 01.08.2012 geplant)

    In meiner Familie scheint niemand das Geld dafür übrig zu haben, und wenn auch nur in unsicheren Zweifelsfällen.

    (ich sollte erwähnen das ich fast nur "negativ Unterstüzung" von meinem Umfeld bzw. Familie erhalte)

    Mir fehlt bisher die Garantie, das ich es zu dem Zeitpunkt bezahlen kann

    Ich werde im August 17, soviel zeit bleibt nicht mehr. 😐

    LG

    Lucy

  2. Ina sagt:

    @Lucy, zunächst mal, finde ich es super dass du mit 17, Subjektiv schon so weit bist. Prima, dir so früh Hormone zu besogen, Respekt, In deinem Alter ist es noch richtig gut möglich die Transformation mit super Passing, zu machen; Was heisst dass mit 17 das Transsexuelle Syndrom noch richtig gut heilbar ist. Ich hoffe du hast auch das Antiandrogen Spironolacton, ist Preisswert und sehr zu empfehlen.
    Traurig, dass du fast nur “negativ Unterstüzung” von deinem Umfeld bzw. Familie bekommst. Du kannst dich mit allen Fragen an mich wenden und werde versuchen dir weiter zu helfen. (etv. kannst dich auch im Discussions -Forum einloggen, da können wir uns Privat u. Öffentlich austauschen)
    Meine neusten Infos, über Dr.Suporn sagen dass, er inzwischen biel zu Teuer wäre und dass andere in Thailand viel güstiger machen. Was die Op angeht,so ist es auch möglich in Deutschland als Privatpathientin die Op zu bekommen. Doch sonst geht es auch über Krankenkasse.

    Gutachten dürften für dich kein Problem sein, du dürftest nur weit offene Türen einlaufen. Ich weiß zwar nicht wo du bist, aber Düsseldorf ist z.B. Dr.Behrends, sehr erfahren. Den braucht man nur einmal, nach Tel. Termin, besuchen, dauert 5 Stunden die Untersuchung, und ich hatte dann 6-7 Wochen später schon ein Gutachten. (Auf AOK)

    Gut für dich wäre es, so meine ich, auch schon jetzt bald, einen Antrag bei Gericht zu stellen, nach §8 & §1 TSG, für die Personenstandsänderung .Das Gericht benennt dann Gutachter, diese Gutachten genügen Dr.Suporn auf jeden Fall.

    Bei deiner Entschlossenheit wirst du es ganz sicher Schaffen, alles Gute für deinen Weg in die Befreiung.

    Ina

    • Christina sagt:

      Hallo Ina,

      ich würde gern mal mit dir in Kontakt treten.
      Kannst du mir bitte eine E-Mail schreiben?

      Vielen Dank dafür,

      Christina 😉

      • admin sagt:

        Hallo Christina
        Habe dir eine Mail geschickt.

        Viele Grüße 8)

        • Sabine Krüger sagt:

          Hallo Ina. Ich habe das gleiche problem wie Lucy. keine unterstützung der familie. mein therapeut sagte mir bei den letzten beiden gesprächen er sieht keinen mann vor sich.. nun ich stamme aus der gothrockszene da ist es normal das selbst die männer zum teil feminin aussehn. er scheint nicht zu wissen das es nicht wichtig ist was er sieht sondern wie ich mich fühl. ich brauche dringend unterstützung von gleichgesinnten. könnten wir in Kontakt tretten ? das wäre echt super . danke. LG Sabine .K

    • Danika sagt:

      Anne, wer bin ich? Im Spiegel verloren, am Schweigen zerschellt.Im Dunklen vorantastend, von der Sonne geblendet und gewärmt zugleich.Ratlos manchmal, manchmal wissend.
      Von Reaktionen verwundert!
      Von Antworten verletzt!
      Vom Nichtantworten noch mehr!
      Abwarten, schweigen vielleicht.Es lässt sich wenig erwarten und erbetteln schon gar nicht. Was geht in dir vor? Wenn du unsere Wechselstube von einem Tag auf den anderen für dich allein schlieft und mich im Ungewissen lässt?
      Ich reagiere, agiere, aber gegen eine Wand, in das Leere. Schließlich trenne ich mich von allem Gemeinsamen, lasse los, mich fallen, erkenne das Doppelzüngige, dahinter die Empfindsamkeit, die nur dir allein gewidmet ist. Gerade noch Spuren hast duhinterlassen, Erinnerungen.

      Das Gesagte, das Geschriebene,das Gemeinsame haben an Wertigkeit verloren im Verrat.
      Wie eine Puppe bin ich ins Eck geworfen.
      Doch ich bin und lerne zu trauern, zu lachen, zuversichtlich zu sein, das Leben, seine Buntheit, seine Vielfalt, die Möglichkeiten,meine Talente, die Unendlichkeit, die Begegnungen zu lieben.

  3. Lucy sagt:

    Naja ich wohne Leider nicht in Deutschland, sondern in der Schweiz. Die Auswahlmöglichkeiten hier sind stark begrenzt, bzw wurden es mir von meinen Eltern nochmehr. Ich war daher gezwungen mich an das verrufene (In)Kompetenzzentrum in Zürich zu wenden.

    Auf Spironolacton oder Goserelin verzichte ich bewusst. Mir ist es nicht sympathisch, und das Androcur tat sein Werk bisher ohne Nebenwirkungen. Es lässt sich in meiner Situation auch leichter beschaffen. Sind zur Zeit
    25mg/tag Cpa und 2mg/tag Estradiol-hemihydrath.
    Früher wurde mir mit 14 für 8 Monate Isotretinoin verschrieben, was ANGEBLICH auch antiandrogen wirkt, bzw die Östrogen Werte hochsetzt. Das allerdings aus einem anderen Grund 🙂

    Wenns nicht bekannt wäre, hätte ich mir meinem Passing keine Probleme 😥

    Die Op kommt für mich nur in Thailand bei Dr. Suporn oder im wirklich schlimmsten Fall bei Dr. Schaff in Deutschland infrage. Die Krankenkasse bezahlt da jedoch nicht weil es im Ausland ist. Ich bin nicht Privat versichert oder so.

    LG
    Lucy

    PS: Ich bin gut über meine E-Mail zu erreichen.

    • Gordon sagt:

      BIN ICH? Für dich bin ich mutig, sagst du – ich kann es nicht nachvollziehen für ihn bin ich ganz besnoders,grenzenlose Begeisterung – seine Empfindung erreicht mich nicht für sie, rede ich zu viel, hilfloses Schweigen – künstliche Pausen als mein Madf für sie, für manchen bin ich arrogant, heimliche Ablehnung – von mir Erfolgsabsicht uns leiste ich viel, wohlwollende Anerkennung – mein Labsal für euch frage ich zu viel,eure versteigerte Miene – meine Auslegung für andere bin ich Kamerad, Treue und Verletzlichkeit – oft stoße ich an meine Grenzen für manche bin ich Vorbild ihr Bild von mir Wunschvorstellung von Stärke für viele bin ich sichtbar,viele Ansichten – ist auch nur eine passende dabei für alle bin ich etwas für jeden etwas anderes für mich bin ich ratlos bin ich, was andere von mir erwarten? bin ich, was andere in mir sehen? bin ich, was von ihnen bei mir ankommt? mein Selbstverständnis nur ein Widerhall ihrer Empfängnis? meine Wahrnehmung nur doppelt gespiegelte Wirklichkeit?mein Handeln nur vorauseilender Gehorsam? Bin ich nicht immer dieselbe? Im Spannungsfeld zwischen Begeisterung und Ablehnung zerreißt meine Welt.

  4. Ina sagt:

    Liebe Lucy, das wusste ich nicht, du bist in der Schweiz. Da fallen mir sofort die folgenden Links ein, Diana ist auch Schweizerin, aus Zürich glaube ich. Die kennst sich mit den Verhältnissen in der Schweiz, bestens aus, denn sie hatte vor ein paar Monaten Gaop. Falls du sie also noch nicht kennst, hier die Links:

    http://info.tgirl.ch/ http://fragen.tgirl.ch/ http://diana.agirl.ch

    Deine Hormon Dosierungen, sind nach meiner Erfahrung, voll in Ordnung. Wenn du mit Androcur zurecht kommst und keine üblen Nebenwirkungen hast, dann ist es doch Ok. Du schaffst dass, so Entschlossen kann doch nichts mehr schief gehen. Die meisten verleiren viel Zeit auch durch eigene Unentschlossenheit.

    Sogar Chirugen hast du dir schon ausgesucht, na prima.

    Alles Liebe

    😉

  5. admin sagt:

    Hallo Christina

    Habe dir eine Mail geschickt.

    Viele Grüße 8)

  6. admin sagt:

    @Christina, Hallo,

    Habe deine Mail bekommen. Wir können uns auch gerne hier:&gt ;http://www.m2fgirls.realtruth.de/portal.php< was schreiben.

    Skype geht bei mir grade nicht, wegen Umts connect.

    Zum chaten kann ich dir aber hie den Domain Chatroom anbieten:
    http://realtruth.de/chat/
    :Hairstylist:

    viele grüße Ina

  7. Patrizia sagt:

    @Ina

    Hallo, Ina!

    Du hast gerade so richtig meinen Nerv getroffen; ich versuche jetzt seit etwa einem Jahr, diesen Terror mitzumachen, aber ich komme mit den „Fachleuten“ nicht klar, weil die nicht damit klar kommen, dass ich mir ganz sicher bin, selbst weiß, was gut und richtig für mich ist und mir auch nicht reinreden lassen will, schon gar nicht, wenn mir so beknackte Klischees um die Ohren fliegen, wie das zum Teil der Fall ist. Ich möchte überhaupt nie wieder die Praxis von einem dieser Psychoverbrecher betreten.

    Geld spielt keine Rolle. Wie komme ich an die GaOP, ohne einen Psychofolterer reicher machen zu müssen? – Falls das gar nicht geht: Wie komme ich am Schnellsten an die nötigen Unterlagen?

    Ich habe dieses Theater mit dieser miesen Bande von Mengele-Nachfolgerinnen und Nachfolgern so dermaßen satt – ich kann nicht mehr schlafen und platze andauernd vor Wut.

    Es ist so dermaßen entwürdigend, dass vor so einer OP erst einmal sinngemäß jemand anders gefragt wird, ob man nicht einen an der Waffel hat!

    Du musst mir unbedingt helfen! Entweder irgendein Ort, wo es ohne geht, oder eben einen, an dem es mit wenig Unterlagen geht und dazu jemanden, der sie schnell ausstellt!

    Liebe Grüße,
    Patrizia

    • Hallo Patrizia,
      das Problem ist nicht die Operation, wenn finanzielle Mittel da sind. Die kann in Thailand leicht durchgeführt werden, nicht nur bei Dr. Suporn. Suporn soll seit neuern auch eine „Psychologische Bescheinigung“ verlangen, andere Chirurgen nicht.

      Das Problem ist, dass du nach einer Op in Thailand, hier in der BRD zunächst mit falschen Papieren da stehst. Dass, zu Recht in die Kritik geratene, TSG ist z.Z. unverändert gültig.
      Das heiß, du wirst einen Antrag auf Personenstandsänderung, nach §8 Tsg, bei beim zuständigen Gerichtsbezirk stellen müssen.
      Die Gerichte benennen dann von sich aus 2 Gutachter, dein Ansinnen zu begutachten. Du hast auch die Möglichkeit dann die Einsetzung von speziellen Gutachtern, deiner Wahl zu stellen. An diesem Gerichtlichen Verfahren ändert (leider) auch die Tatsache nichts, wenn du die Op bereits hinter dir hast.

      Wenn du mit der richtigen Einstellung da ran gehst, also dass nicht etwa als Therapie betrachtest, sondern als Formsache, müsste es eigentlich gehen.
      Lax gesagt, du erzählst den beiden Gutachtern, einfach nur was sie hören wollen.
      Viele haben auch die Erfahrung gemacht, nur offene Türen eingerannt zu haben. Wichtig, der berüchtigte Alltagstest, wird dafür NICHT verlang, der ist eine reine Erfindung der GKV´s und ihren MDK´s.

      Wie immer besteht aber auch hier die Gefahr an schlecht Gutachter zu geraten, aber man soll es auch nicht dramatisieren, miserabele Ärtze gibt es immer wieder, in allen Bereichen, so auch hier. Die Regionalen Unterschiede sind oft Drastisch. Besonders negativ ist, u.a. der Großraum Stuttgardt aufgefallen.

      Die Betroffenen Organisation Atme-ev.de, arbeitet schon an einer weißen Liste, die jedoch noch nicht fertig ist.

      Eine Alternative gibt es z.Z. nicht, wenn du neue Papiere willst.
      (Du könntest höchstens dir von der Maffia einen falschen Ausweiß beschaffen)

      Eine der neusten SGH – Gruppen hat sich auf Facebook gebildet, http://www.facebook.com/groups/TGRGruppe/ auch da kannst du viele Tipps und Erfahrungen anderer Betroffener bekommen. Eine der ältesten Gruppen ist DGTI, siehe Blogroll. Beide Gruppen bieten auch Vorlagen für Anträge bei Gericht und KK an.

      Auf jeden Fall viel Erfolg und alles Gute
      LG. Ina

  8. Sandra sagt:

    Hallo alle zusammen,
    alle Informationen die hier einzusehen sind, stimme ich voll und ganz zu, Ich bin selber betroffen TS-MzF, klassischer Verlauf und es holt dich irgendwan, Du kannst nicht weglaufen. Wen das Spiel so mit dem 10. Lebensjahr direkt richtig stark mit allen Begleiterscheinungen anfängt hast Du keine Chance zu gewinnen. Was hierbei am schlimmsten ist, ist dieses verfassungswidriege Transsexuellengesetz, was man als Menschendiskriminiered und unwürdig ist. Ich persönlich setze mich dem nicht aus. Ich werde keinen Seelenstrip oder mich rechtfertigen, sowie erklären müssen gegenüber fremden Personen, Psycho, MDK, Gericht u.s.w. aus. Des weiteren benötige ich keinen Psychater um mich als geisteskrank, irre oder geistesgestört hinzustellen oder mich so einstuffen zu lassen. Im gegenteil, es gibt ob im Verborgenen oder zu der Sache zu stehen, viele Betroffene die hochbegabt sind oder einen IQ haben wo noch nicht einmal ein Gutachter herankommt. Zu der GA OP, die ist prima in Thailand zu machen, Gutachten kann direkt vor der OP bei zwei unabhängigen Psychatern erstellt werden.Für mich ist die Überlegung, ist auch innerhalb einer kurzen Zeit direkt erledigt, ab zu Dr. Chettawut, soll der Lehrmeister sein, eben die Op, dann zurück Peronenstand und Namensänderung, sowie die direkte Hormonbehandlung die ja sowieso lebenslang ist.
    Liebe Grüsse
    Sandra

    PS: Ich hätte gerne die Meinung von euch zu Chettawut. Danke

    • Hallo Sandra,

      mir selber sind bislang keine abträglichen Berichte zu Dr.Chettawut bekannt geworden.
      Chettawut gilt als sehr gut, aber er soll nicht ganz das Niveau von Suporn erreichen. Er arbeitet allerdings „konventionell“. Den Supornschen Ansatz verfolgt außer Suporn selbst nur Marci Bowers aus Trinidad. Dafür ist Chettawut allerdings auch billiger.

      In Deutschland würde ich z.Z. nur Dr. Scharf in München empfehlen.

      Ansonsten, wird für dich auch vieles von dem gelten, was ich im Kommentar davor zu Patrizia, schon gesagt habe.

      Liebe Grüße und halte die Ohren steif…

  9. Mona Maier sagt:

    Hy – dieser Blogabschnitt spricht mir aus der Seele!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Postete gestern im Hormonblog. Leider bin ich viel – viel zu spät dran. Bin 48 Jahre und seit mehr als 8 Jahren alleinerziehend mit meinen 4 Kids. Meine transsexuelle Durststrecke bis zu meiner Erkenntnis, was denn bei mir falsch liegt dauerte bis März 2013.

    Eigentlich könnte ich deswegen jeden Tag heulen, schreien und toben – denn ich verbaute mir mein wahres Leben selbst. Elternhaus, religiöse Erfahrungen und EInstellungen bezüglich Moral und „was richtig ist“ blockierten mein wahres Leben. Ich musste gesundheitlich erst das Grundwasser erreichen, bevor mir das klar wurde. Verstehn tut das kaum jemand.
    UND JA: die Gesundheitsmaschinerie treibt mich in den Wahnsinn – diese sinnlose Warterei – Therapie – dann erst Hormone, dann GOP – aber bei mir ist es schlicht und einfach das Geld.

    Ich kann und will die Verantwortung gegenüber meinen Kindern nicht einfach aufgeben. Ohne KK ist das alles finanziell für mich gar nicht nachbar, Elternhaus brach den Kontakt ab – hätte aber sowieso nicht unterstützt – gibt ja für alles Gründe, warum Dinge so sind.

    Hätte ich genug Geld, würde ich morgen mit meinen Kindern nach Thailand fliegen und mich operieren lassen, dann die Hormontherapie danach angehen – hab ich bislang noch nicht verstanden, warum man erst Hormone und Testosterión Blocker nehmen soll, nur damit man die Zeit bis zur GOP „überbrückt“.
    Letztendlich liegt es doch wieder am Geld, ob man sein Leben so leben kann, wie es eigentlich vorbestimmt war – und da bin ich dann andererseits froh, dass es diese Möglichkeit überhauot gibt – trotzdm ist das alles äußerst entwürdigend für mich – cih weiss ja wie ich fühle und was ich so viele Jahre lang unter der Decke habe glimmen lassen.

  10. Kimberly sagt:

    Hey em Hallo zusammen
    ich weis nicht ob ich das hir hin schreiben kann. Ich bin selbst ts betroffen auf jeden Fall denke ich das weil ich die Gefühle schon langer habe und auch schon mal über Hormone nach gedacht habe . Ihr ist son ein chat ausgeschilder da kan ich mich nicht anmelden. Verstehe ich nicht wie das geht . ich habe auch den test gemacht der da oben aufgelistet ist . weil ich möchte mich mit irgend jemand mal in Kontakt. Auf jeden Fall wurde mir das mal empfohlen . dach auch es körnte nicht schaden 🙂 ich möchte jetzt hier nicht mein leben erzählen . Und danke im voraus für ne Antwort

    p.s sory wegen den reschreibfellern

Antwort verfassen