Laser Epilation

Die Laser Epilation ist State of the Art

Auch wenn nicht völlig Schmerz frei, jedoch besser als wie die Nadelepilation.

Hier ein modernes Laser Epilationsgerät, auf CO2 – Laser Basis.

Laser-Epilation

Laser-Epilation (Foto Goebel)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Moderne „Laserwaffen“, gegen unerwünschten Haarwuchs.

Laser - Epilation (Foto Goebel)

Laser – Epilation (Foto Goebel)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch wenn es eine kleine Sensation ist, nicht alle Krankenkassen sperren sich heute noch gegen die neue Lasertechnik:

 

Kostenübernahme (Foto Goebel)

Kostenübernahme (Foto Goebel)

 

Solche Aspekte machen doch Hoffnung.

 




Publiziert am von Serena Santiago Dieser Beitrag wurde unter Medizin, Transexualität, Transsexuelle abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Laser Epilation

  1. Die Kassen tun gut daran, Laser zu genemigen. Wäre ich anstelle der Kassen, würde ich eine großzügige Zahlung veranlassen und dann auf weitere Genemigungen eine Verzichtserklärung unterschreiben lassen. Billiger können die Kassen nicht dabei wegkommen.
    Laser ist bei dunklen Haaren OHNE Rotstich erfolgreich, wo ei auch hier die Xhance groß ist, dass sie mach ein paar Jahren wiederkommen.
    Lasér ist wie eine Art Religion. Wenn man nur fest genug daran glaubt, dann wird es wahr. Die Realität sieht allerdings anders aus. Es gibt sehr wenig optimale Haut/Haar-Typen, bei denen die Behandlung so gut anschlägt, dass sie auch nach Jahren nicht wiederkommen.

    Meine Elektrologistin lacht immer….sie sagt „Mir doch egal, was gesagt wird, ich weiß, dass fast alle später doch bei mir landen. Recht hat sie leider. Ich hatte auch lasern lassen und hatte ordentlich ein paar Dunkle. Nach knapp 3 Jahren kommen sie jetzt Stück für Stück zurück. Bei mir ist allerdings auch ein ganz kleiner Rotstich, den meine Elektrologistin bemerkt hat. Egal, der Hautarzt hat seine Taler im Trocknen.

    Egal wie man es sich schön reden will. Nadelepilation, von einer erfahrenen Elektrologistin durchgeführt, ist immer noch die einzig Sicher Methode um die lästigen Haare irgendwann dauerhaft loszuwerden. Daran wird sich wohl so schnell auch nichts ändern. Ich kann nur Jeder empfehlen, Nadelepilation zu wählen. Es ist zwar langwierig, aber wirklich sicher. Aber wer die Erfahrung selber machen möchte, soll es tun. Nur immer bei der Kasse eine Hintertür offen halten, auch wenn ihr es nicht glaubt, ihr werdet sie brauchen 😉

    • Hallo Schlumpfine, und Willkommen,
      ja davon habe ich auch schon gehört, dass in der Anfangszeit, der Laser Technologie zur Haarentfernung, die Ergebnisse häufig zu wünschen übrig ließen.
      Nach Aussage eines Hautarztes und einer Expertin für Haarentfernung, soll die Lasertechnik, aber heute weit fortgeschritten und weit bessere Ergebnisse erbringen, als in der Anfangszeit der Lasertechnik.

      Meine Elektrologistin lacht immer….sie sagt “Mir doch egal, was gesagt wird, ich weiß, dass fast alle später doch bei mir landen. Recht hat sie leider. Ich hatte auch lasern lassen und hatte ordentlich ein paar Dunkle. Nach knapp 3 Jahren kommen sie jetzt Stück für Stück zurück. Bei mir ist allerdings auch ein ganz kleiner Rot-stich, den meine Elektrologistin bemerkt hat. Egal, der Hautarzt hat seine Taler im Trocknen.

      Dass klingt sehr traurig, bleibt nur zu hoffen dass die neuste Technik bessere Erfolge bring. Was für einen Typ Laser hatten sie denn bei dir benutzt? Hoffentlich hast du heute, nicht mehr Recht. Dass klingt Bedrückend.
      😉
      L.G.

Antwort verfassen