Transsexuellenfeindlichkeit bei CSD, Kim Petras – eine Nachlese

Eine bekümmerte CSD – Nachlese, bleibt leider nicht erspart. Irgendwie war es Bitter, ausgerechnet vom CSD – Ansager, auf der Hauptbühne, so einen Klops serviert zu bekommen. Auch wenn es viele, in der Freude des kommen Auftrittes, verdrängt haben, ich möchte da noch einige Worte zu sagen.

Die Ansage, zu Kim Petras, begann mit einer dreisten Lüge!

Sie wurde als Junge geboren, aber bald wurde ihr dann klar, es ist falsch….

Sie wurde ‘als Junge geboren’, aber da hat sie ganz schnell gemerkt, es ist falsch, …

Sie wurde ‘als Junge geboren’, aber da hat sie ganz schnell gemerkt, es ist falsch, …

Der, in Köln recht Bekannte Ansager, fand dass wohl Originell, oder zumindest angemessen. Doch angemessen, war dass gerade nicht, es war verletzend, falsch, einfach Peinlich. Von einem Aktivisten der Kölner KLust, dem Veranstalter, des hiesigen CSD, hätte ich etwas mehr Bildung, ‘Wissen’ worum es geht, oder auch nur Einfühlungsvermögen erwartet!

 

Sehr gut passt hierzu, auch der neue Artikel, der Schweizer Bloggerin Diana:

„Ich bin es so leid, diesen nie endenden Strom aus Geschlechtswechsler-Stories zu lesen, Woche für Woche findet sich erneut in Medium das diese Mär verbreitet und Woche für Woche finden sich transsexuelle Menschen, die die Aufrechterhaltung dieser Lüge bedienen als gäbe es sie selbst nicht – das macht mich immer mal wieder ratlos und traurig, es ist höchste Zeit, hier mal Klartext zu reden………“

 

Doch es geht nicht, wieder mal, unwidersprochen durch.

Kim Petras war kein Junge!

- Kim Petras, war KEIN Junge....

– Kim Petras, war KEIN Junge….

Richtig, wäre in etwa gewesen, und nicht weniger Spektakulär:

Sie war, kein Junge, ob wohl es so aussah, doch bald wurde ihr klar….

Bisher, dachte ich immer, die ‘ CSD´ler’ wären unsere Freunde, wir würden Kooperieren. Doch dann dass, so was ist unhaltbar, ja unduldbar ! Transworld wird, eine diesbezügliche E-Mail, an den KLusT versenden, mit Bitte um Stellungnahme und Abhilfe für die Zukunft. Vom Ergebnis, wird hier dann Berichtet.




Publiziert am von Serena Santiago Dieser Beitrag wurde unter Presse Medien, Transexualität, Transgender, Transsexuelle, Zeitgeist abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Antwort verfassen