Transsexuelle kann nicht vergewaltigt werden

Transphober Richter:Transsexuelle kann nicht vergewaltigt werden

Schweden. Vor 21 Stunden meldete (queer.de): In Schweden hat ein Richter einen Mann wegen Vergewaltigung Freigesprochen, weil sein Opfer transsexuell gewesen war – und die Tat damit nicht hätte „vollendet“ werden können. Kurzmeldung lesen

In unseren Augen ein Skandal, ein EU-Rechtsskandal !

Transphober Richter: Transsexuelles Opfer biologisch ein Mann

Zynischer Kommentar des Richters:

„Man könnte, zum Beispiel, auch keine Leiche ermorden“

Dass ist eine Beispiellose Hetze, eine brutale Verhöhnung von Transsexuellen Menschen.

Das in der Europäischen Union, ein Mensch mit solch fataler, geistiger Armut, ein Richteramt ausüben darf, schockiert mich am meisten. Und solches Unrecht geschieht nun im Namen des schwedischen Volkes !

Auch in Deutschland, hat es bereits 1995 ein Urteil gegeben hat, das sogar noch darüber hinaus geht. Hier kann selbst eine transsexuelle Frau nach GaOP nicht vergewaltigt werden. ( wie aus Kreisen des  ATME e.V. verlautete)

Das letzte Wort in der Angelegenheit, ist jedoch noch nicht gesprochen. Die Staatsanwaltschaft jedenfalls, soll in die nächste Instanz gehen wollen, so heißt es.

Wer sich nicht zur Wehr setzt, hat schon verloren!




Publiziert am von Serena Santiago Dieser Beitrag wurde unter Menschenrechte, Missstände, Politik, Transgender, Verschwörung abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Antwort verfassen