Neue, seltene Frauenart endeckt

Transsexualität-erforscht II, oder die phantastischen:

Konsequenzen der modernsten Neuro -Wissenschaften

Es sind nur einige, der sich abzeichnenden Konsequenzen, die ich in diesem Artikel behandeln kann. Doch als allererstes, das Sensationelle, wenn man das neue Paradigma konsequent anwendet, man kann es doch quasi genau so sagen :

Seltene, neue Frauenart entdeckt

Eine, neu entdeckte Frauen Art, ein Schmetterling steigt auf ,

Small White butterfly (Pieris rapae)

Small White butterfly (Pieris rapae) (Photo credit: Wikipedia)

wie einst Phönix aus der Asche; Aus der Asche, des Irrtums, und des Missverstehens, die Trans Frau.

Und ein tragischeres Missverstehen, kann ich mir schwer Vorstellen, als man noch, eine seltene Frauenart, für ‚psychisch unheilbar Kranke‘ (Männer) hielt.

Inmitten, der Alltagswirklichkeit von heute präsentiert, die Modernste  Wissenschaft und Forschung,

CSD Hamburg 2011

CSD Hamburg 2011 (Photo credit: URBAN ARTefakte)

der Menschheit, eine neue, farbenfrohe Facette des Mensch- Seins , überhaupt. Eine neue, bis dato unbekannte, Art von Frauen!

Selten, wie eine Orchidee, exotisch wie eine Meerjungfau, ein bewundernswertes Naturwunder, doch eigentlich.

Wie großartig ist doch die Natürliche Vielfalt.

  • Da werden Frauen geboren, in einem Jungenkörper, und doch richtige, biologische Frauen.
  • Da werden Männer geboren, in einem Mädchenkörper, und doch richtige, biologische Männer.

    Natur - Primel - Hoffnung - Höxter

    Natur – Primel – Hoffnung – Höxter (Photo credit: Ela2007)

Wenn nur die Menschen und ihre Kultur, diese Wunder sehen würden, als  Wunder Begreifen würden, ganz frei, ohne jeden Zwang, oder falsche Vorurteile, das Wunderbare Genießen Könnten.

Als, die Erde noch eine Scheibe war, haben die Menschen noch gar nicht gemerkt, vor was für einem Naturwunder, sie stehen. Schlimmer noch, hielten sie die Mädchen im Jungenkörper, für unheilbar, psychisch Kranke Jungs und die Jungen im Mädchenkörper für unheilbar, psychisch Kranke Mädchen. Was natürlich völlig falsch war. Aber man glaubte ja auch, ganz fest und sicher, dass die Erde ein Scheibe ist und keine Kugel sein kann.

 Transsexualität erforscht

Möglicherweise eine neue Chance ?

In historischen Kulturen, die perfekt verstanden, diese Menschen, ihrer Art gerecht zu Integeren, dort genossen sie zumeist hohes Ansehen und waren zumeist Weise, Medizinfrauen oder auch große Krieger. Zumindest haben viele von ihnen, das Poten

tial, diese Kultur zu bereichern, in einer positiven Zukunft. (

Chief John Grass

Chief John Grass (Photo credit: Wikipedia)

siehe Indianische Kultur

)

Persönlich, glaube ich ganz fest, an diese, neue, positive Zukunft, im der Unsereins, als die seltenste Frauenart, allgemein nur noch, als Bereichernd wahrgenommen wird, beliebt und Bewundert von allen. Ja, ich glaube an eine kommende Popularisierung d.h. Wir werden Populär werden, es gibt schon länger die vielen Hinweise, wie z.B.: „Topstar küsst Transsexuelle“, Transsexuelle Modells Triumphieren auf dem Laufstegen der Top Mode, oder Popstars, die sich vorübergehend,

Popstars: Girls forever

Popstars: Girls forever (Photo credit: Wikipedia)

auch aus Sympathie, als Transsexuelle ausgeben. Bald werden Talk-Shows, ohne min. eine Transsexuelle, als Langweilig gelten und in den Top Charts der Musikkanäle, werden sie zum bewunderten Highlight, wie zu letzt Cro.

Es ist natürlich eine Frage, wie weit Betroffene selber, heute auf diese stetig zunehmende Popularität, vorbereitet sind, auch hier bahnt sich neues Bewusstsein an – weg vom sich Verstecken in dunklen Hinterhöfen, ins befreiende Licht einer neuen Popularität.

Wenn Betroffene, so angesprochen würden wie: „Gehören sie zufällig zur seltensten Art von Frauen“, oder „sind Sie eine Normvariante Frau“, dann klingt dass, in meinen Ohren so gepflegt, dass ich damit gut leben könnte, oder?

Einige werden sicher sagen, dass ist nichts Neues. Denn, was ist schon eine, „Normvariante des Phänomens Frau“, eine selten Frauen Art, sicher. Dennoch finde ich,   es bekommt durch die Ausdrucksweise, eine besonderen, schönen Klang.     Andere wiederum könnten sagen :“ Ich sei eine Utopistin“, und von „nichts als schöne Träume“ Reden.

Doch, Vorstellung erschafft Wirklichkeit, so lauten diverse Yoga Sutas, und muss man nicht manchmal, den Mut haben, zu Träumen? Wenn wir nicht mehr Träumen würden, gäbe es auch keine Träume mehr, die in Erfüllung gehen.

Doch, das ist kein Traum, kein Traum.

Enhanced by Zemanta



Publiziert am von Dieser Beitrag wurde unter Gesellschaft, Mode, Transgender, Transsexuelle abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Neue, seltene Frauenart endeckt

  1. Pingback: TSG Reform Petition

Antwort verfassen