25 Jähriges Gaop Jubiläum

 

Ina´s 25.ster ‚Geburtstag‘ Jubiläum

 

Die Ina

Die Ina

Genau vor 25 Jahren, war meine ‚Operative Geschlechtsumwandlung‘ (SRS), vor 25 Jahren habe ich,

auf dem GaOp –  Op-Tisch, bei PD Dr. Wernike, gyn. Chirurg[Frankfurt],gelegen.

 

 

In real time, bin ich bald in Aufwachraum. So um die Blog -Time.

 

Erstes Erwachen – Geschafft

Ich erwachte , kaum Schmerzen,
schlug die Decke hoch, sah diese Bild und dachte:
Boooooh .. Geschafft.

Dann dämmerte ich glücklich und beruhigt wieder ein.
So wurde mein Leben, vom Albtraum zum Traum.
Von öden gar Nichts, zum Abenteuer.

Bei mir begann eine ganz neue Phase, der Selbstentfaltung. Ein glückliche, auch die Sexualität beinhaltende, allgemeine Verzückung, ein reales Verwirklicht sein, eben eine über alles hinausgehende Befreiung. Es ist so, dass man sich, Unbewusst und Unterbewusst, mehr zu Hause fühlt, als je zuvor, in seinem Körper.

Dass waren Zeiten, damals entstand meine Heutige Lebenswirklichkeit, der glückliche Zustand völlig befreit, ich selbst zu sein, diese unverlierbare Kraft zu spüren, die mir aus meiner eigenen Weiblichkeit, zufließt.

Der Kreis schloss sich!

 

Ina  mit Stratocaster

Ina m. Stratocaster Gitarre

 In diesem Musikvideo, versuche ich die Emotionen, einer Transsexuellen, zu Reflektieren. Da dieses, so finde ich, nicht in Worte zufassen ist, Instrumental.

Das verlorene Mädchen, weint im Dunkel

 

Wie ich, mich heute so fühle, beschreibt  z.B.  die Us Künstlerin, Angelina Germanotta, perfect:

So happy I could die ,   Lady Gaga  [Songtext]

Eh-eh, eh-eh
 Ye-ha, ye-ha
 Eh-eh, eh-eh
 A-ha, a-ha
 Eh-eh, eh-eh
 Ye-ha, ye-ha
 Eh-eh, eh-eh
 A-ha, a-ha
 I love that lavender blonde
 The way she moves
 The way she walks
 I touch myself can’t get enough
 And in the silence of the night
 Through all the tears
 And all the lies
 I touch myself and it’s alright
 Just give in
 Don’t give up baby
 Open up your heart and your mind to me
 Just (just) know when (know when-en)
 That glass is empty
 That the world is gonna bend
 (Yeah!)
 Happy in the club with a bottle of red wine
 Stars in our eyes ‘cuz we’re having a good time
 Eh-eh, eh-eh
 So happy I could die
 Be your best friend and I’ll love you forever
 Up in the clouds, we’ll be higher than ever
 Eh-eh, eh-eh
 So happy I could die
 And it’s alright
 Eh-eh, eh-eh
 Ye-ha, ye-ha
 Eh-eh, eh-eh
 A-ha, a-ha
 h-eh, eh-eh
 Ye-ha, ye-ha
 Eh-eh, eh-eh
 A-ha, a-ha
 I am as vain as I allow
 I do my hair
 I gloss my eyes
 I touch myself all through the night
 And when something falls out of place
 I take my time
 I put it back
 I touch myself
 Till I’m on track
 Just give in
 Don’t give up baby
 Open up your heart and your mind to me
 Just (just) know when (know when-en)
 That glass is empty
 That the world is gonna bend
 (Yeah!)
 Happy in the club with a bottle of red wine
 Stars in our eyes ‘cuz we’re having a good time
 Eh-eh, eh-eh
 So happy I could die
 Be your best friend and I’ll love you forever
 Up in the clouds, we’ll be higher than ever
 h-eh, eh-eh
 So happy I could die
 And it’s alright
 So happy I could die
 And it’s alright
 So happy I could die
 And it’s alright
 Eh-eh, eh-eh
 Ye-ha, ye-ha
 Eh-eh, eh-eh
 A-ha, a-ha
 Eh-eh, eh-eh
 Ye-ha, ye-ha
 Eh-eh, eh-eh
 A-ha, a-ha
 Happy in the club with a bottle of red wine
 Stars in our eyes ‘cuz we’re having a good time
 Eh-eh, eh-eh
 So happy I could die
 Be your best friend and I’ll love you forever
 Up in the clouds, we’ll be higher than ever
 Eh-eh, eh-eh
 So happy I could die
 And it’s alright
 Happy in the club with a bottle of red wine
 Stars in our eyes ‘cuz we’re having a good time
 Eh-eh, eh-eh
 So happy I could die
 Be your best friend and I’ll love you forever
 Up in the clouds, we’ll be higher than ever
 Eh-eh, eh-eh
 So happy I could die
 And it’s alright
Von der Lp The Fame Monster.



Publiziert am von Dieser Beitrag wurde unter Medizin, Persönliches, Transexualität, Transgender, Transsexuelle abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu 25 Jähriges Gaop Jubiläum

  1. nochnesaea sagt:

    Herzlichen Glückwunsch!
    Hoch die Tassen und ein Punsch
    was war das vorher für ein Leid
    Ein viertel Jahrhundert bist Du nun befreit!

    Das Gitarrensolo hat was, als es zu ende war, war mir so als würde ich es weiterhin hören. Respekt (nur das elektro Drum (weiß nicht wie das richtig heißt) kommt etwas billig rüber.

    • Herrlichen Dank.
      Ja, zum Wohle, Prost.
      Und ja, das was vorher war, – ein Scheißleben war dass.
      Ein Viertel Jahrhundert nun schon, booh dass ist eine gefühlte Ewigkeit. Dass ist der größte Teil meines Bewussten Leben. Die Erinnerungen an ein altes Scheißleben, sind schon so (wohltuend) verblasst, dass ich oft Mühe hab mich noch richtig zu erinnern, Hi Hi.

      Freut mich dass dir das Gitarrensolo gefällt. Ja, mit den E-Drums bin ich auch etwas unzufrieden, sind auch einen Tick zu laut. Das Ganze ist unter ziemlich einfachen Produktionsbedingungen entstanden.

Antwort verfassen