Atomenergie

Energie durch Kernspaltung zu gewinnen, ist eine scheiß Gefährliche Sache – dass wissen alle.
Der aktuelle Unfall Beweist, der Mensch ist nicht in der Lage, Kernspalt Reaktoren zu beherrschen.
So sind AKW nicht so geplant, dass sie auch in worst case Fall, einem GAU, beherrschbar bleiben. Dass müsste aber so sein.

Auch gibt es noch keine effektiven Zivilschutz maßnahmen, wie eine Spezial Abteilung des THW, mit z.B. Dosimetern, Blei Geschützen Spezial Panzern, Strahlenschutzanzügen, etc.

Fest steht nach Japan, wer mit Kernspaltung Energie gewinnt, muss auch mit einem Super Gau rechnen!

Für jedes Kraftwerk müssten GAU Notfall & Zivilschutzpläne existieren!
Wenn ich z.B. an 200 AKW´s in Indien denke wird mir schwarz…

Der Kernkraftausstig der BRD, ist zwar richtig, doch leider Ineffizient, da AKWs in Frankreich Tschechien und Polen weiter betrieben werden,  genügend Radioaktives Potential also, um ganz Westeuropa zu verseuchen.

 

Durch dezentrale Energieversorgung mit Kraftwärme Kopplern, könnten hohe Wirkungsgrade erreicht werden, das riesige Hochspannungsnetz ist eine Energievergeudung sonder gleichen. Wer die Wirkungsgrade nachrechnet, fällt aus den Schuhen. 4-5 Kraftwerke, arbeiten doch nur um die Verluste der Irrwitzigen 500.000 Volt Netzes zu decken.

Womit wir bei E10 Sprit wären, eine Devise “ Brot zu Benzin“ ist Ethisch nicht haltbar, es zeigt wieder mal, dass man nicht alles tun kann, was technisch möglich ist.

Der ganze Internet & Facebook Hype, Atom Atom Atom, geht mir so langsam auf den Wecker.Da bleibt doch >nur der Ruf nach der Freien Energie – Forschung, ohne Tabu´s.  Vakuumenergie, Magnetenergie,  u. jede Form von freier Energie, ist heute noch immer, ein wissenschaftliches Tabuthema.




Publiziert am von Dieser Beitrag wurde unter Politik, Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Antwort verfassen