Atomkraft und Ufos

Warum die Ufo-Frage von entscheidender Wichtigkeit ist, für die Energie Zukunft

Die bisherigen Methoden zu Energie Gewinnung, beginnen zu Versagen, die Kohle ist nur begrenzt vorhanden, Erdöl  geht zu Ende. Nur alleine mit Solarzellen und Windmühlen, sowie den paar Wasserrädern, lässt sich niemals der heutige Energiebedarf des Menschen Decken.

Da greift man eben zur Atomkraft, und jetzt haben wir das Schlamassel.

197132_1719773_s

Explosion in AKW Fukushima. Vier Menschenwurden wurden bei Explosion verletzt. Es ist bereits Radioaktivität ausgetreten. 45.000 Menschen sollen evakuiert werden.

Auf die Idee eine alternativen freien Energiequelle, war auch Nicola Tesla schon gekommen. Leider sind seine Forschungen Verschwunden.

Auch andere Forscher entwickelten schon freie Energiequellen (z.B. Magnetenergie), wurden aber ausgelacht.

Die konservative akademische Wissenschaft weigert sich, warum auch immer, eine Möglichkeit für freie Energiequellen einzuräumen.

Die Fronten sind verhärtet.

Nun kommt die Ufo-Frage, diese Raumschiffe einer anderem Welt, erzeugen ihre Energie nicht Uran-Reaktoren. Sie haben ein unerschöpfliche Energiequelle.

Indem man nun zugäbe dass es sie gibt, wüste man auch: Es geht, eine andere Energieform zu Konstruieren, diese Ufos sind ja fliegende Beispiele dafür.

Wenn man nur endlich zugäbe dass es sie gibt, wäre dass ein entscheidender Schritt in eine echte Energie Zukunft, ohne Atomkraft und Windmühlen.

1




Publiziert am von Dieser Beitrag wurde unter Politik, Wissenschaft veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Atomkraft und Ufos

  1. Lars sagt:

    Gefaellt mir gut die Seite. Gute Themenwahl.

Antwort verfassen